Ehe- und Paarberatung

Sie wollen Ihre Partnerschaft trotz der oben genannten Probleme nicht aufgeben und suchen nach professioneller Unterstützung?

Herangehensweise - Wie überzeuge ich meinen Partner dazu mitzumachen?

Voraussetzung für eine Ehe oder Paarberatung ist, dass beide Partner zur Veränderung bereit sind. Ein Partner steht jedoch gewöhnlich unter stärkerem Leidensdruck als der andere. Er sollte dann ganz deutlich signalisieren, dass er so nicht weiterleben kann und will, und den Partner bitten, mit ihm zu einer Beratung zu gehen. Falls dieser nicht mitkommen möchte (meist steckt hinter der Weigerung zur Ehe/Paarberatung die Angst vor Schuldzuweisung), sollte er zunächst alleine in die Beratung gehen. Dem Partner wird dann der Vorschlag gemacht, als Angehöriger einmal mitzukommen. In dieser Stunde werden dann mögliche Ängste vor der Ehe oder Paarberatung angesprochen.

Rufen Sie an und vereinbaren Sie gleich einen Termin. Die erste Beratungsstunde ist KOSTENFREI!!!

Hinweis zur Schweigepflicht

Die Schweigepflicht ist für uns absolut verbindlich, daher werden Ihre Daten und Anfragen in jeder Hinsicht vertraulich behandelt.

Es handelt sich um eine psychologisch beratende Tätigkeit außerhalb der Heilkunde. Diese ist somit nach dem Psychotherapeutengesetz nicht genehmigungs- oder überwachungspflichtig, „denn zur Ausübung von Psychotherapie gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben“
(PsychThG § 1 Berufsausübung, Abs. 3). 

Adresse

Praxis für Stress- und Angstbewältigung

Plan 6 (Jungfernstieg)
20095 Hamburg

Termine

Termine für ein Erstgespräch werden telefonisch oder per Email vereinbart. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Sprechzeiten

Montags bis Freitags

09:00 bis 18:00 Uhr
oder
Nach Vereinbarung